Vous Ítes ici: Page d'accueil  

WILLKOMMEN
 

Der Pfarrer Georges Durand gründete das Vokalensembe von Avigon (l’Ensemble Vocal d’Avignon) im Jahr 1965. Sein Anliegen war, ein großes Spektrum des geistlichen Musik-Repertoires zu singen, von den Motetten von G. Palestrina oder den Messen von G. Frescobaldi bis zu den großen Oratorien von J. S. Bach, F. Mendelsohn oder A. Dvorak. Er wollte diesen Chor zum Hauptakteur der geistlichen Musikaufführungen in der Region von Avignon machen.

Das „Ensemble Vocal d’Avignon“ (EVA) hat sehr reiche musikalische Beziehungen, auf nationaler sowie internationaler Ebene. Enge Verbindungen wurden in Deutschland mit Hamburg, in Italien mit den Städten Ferrara, Brescia, Bologna und Vicenza, in Tschechien mit der Stadt Prag geknüpft.

Das Ensemble besteht aus ungefähr 60 Choristen. Es bildet den "großen Chor“, der die wichtigen Werke wie zum Beispiel Oratorien, Requien etc. zur Aufführung bringt, mit Solisten und großem Orchester. Kleinere und ausgewählte Formationen ermöglichen, Werke wie Kantaten, Messen oder Motetten a capella zu singen, oder nur begleitet von einer Orgel oder einem kleinen Orchester.

Die Zusammenarbeit mit dem Orchester von Avignon (l’OLRAP) war immer konstant seit der Gründung von l’EVA. Jeder Dirigent dieses Orchesters hat gerne mit unserem Chor gearbeitet, ob im Rahmen der Konzerte „ Geistliche Musik in Avignon“, sei es im Programm von OLRAP oder auch im Rahmen der Oper von Avignon. Somit konnte sich das „Ensemble Vocal d’Avignon“ zusammen mit dem OLRAP unter den folgenden Dirigenten produzieren: Michelangelo Veltri, Ogan D’Narc, Martin Sieghart, François-Xavier Bilger, Jean-Claude Casadesus, Emil Tabakov, Bernard Têtu, Vincent Barthe, Jonathan Schiffman… Die Begegnung mit diesen hervorragenden Chefs hat viel zur musikalischen Öffnung beigetragen, um sich immer wieder von den unterschiedlichsten Interpretationen begeistern zu lassen.


Um die Daten der nächsten Konzerte zu erfahren, klicken Sie hier

Um Auszüge aus vergangenen Aufführungen zu hören, klicken Sie auf eins der Bilder dieser Seite